haufenweise

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennunghau-fen-wei-se (computergeneriert)
WortzerlegungHaufen-weise
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich in Haufen
a)
in großen Mengen
Beispiele:
haufenweise Geld verdienen
in diesem Jahr gibt es haufenweise Pflaumen
b)
in dichten Scharen
Beispiele:
sie kamen haufenweise
die Besucher strömten haufenweise herbei

Thesaurus

Synonymgruppe
haufenweise · im Überfluss · in großer Zahl · ↗massenhaft · ↗massenweise · ↗reich · ↗reichhaltig · ↗reichlich · ↗reihenweise · ↗unbegrenzt · ↗unzählig · ↗viel · vielzählig · ↗waggonweise · ↗zahlreich · ↗üppig  ●  ↗abundant  geh. · eine Menge Holz  ugs., fig. · ↗en masse  geh., franz. · in Hülle und Fülle  ugs. · in rauen Mengen  ugs. · ↗massig  ugs. · wie Sand am Meer  ugs. · ↗zuhauf  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

gleich herumliegen kriegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›haufenweise‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu all dem Kitsch wird hier aber noch haufenweise dummes Zeug geplappert.
C't, 2000, Nr. 21
Es hatte haufenweise Proteste gegeben, von jüdischen Organisationen wie von Regierungen.
Süddeutsche Zeitung, 24.04.1996
Da hat er nicht nur haufenweise Pudding im Büro, sondern auch Pudding in den Beinen.
Bild, 17.04.2003
Und sie haben es auch nicht mehr in Kästen und Schalen liegen, haufenweise, sondern an Haken hängen.
Die Zeit, 26.07.1991, Nr. 31
Prompt und brav liefert Stuckrad-Barre nun also haufenweise Listen ab.
Die Welt, 24.05.2004
Zitationshilfe
„haufenweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/haufenweise>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haufendorf
Haufen
Häufelpflug
häufeln
Haufe
Haufenwolke
häufig
Häufigkeit
Häufigkeitsverteilung
Häufigkeitszahl