Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

haushaltsmäßig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung haus-halts-mä-ßig
Wortzerlegung Haushalt -mäßig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

seltener etatmäßig

Typische Verbindungen zu ›haushaltsmäßig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›haushaltsmäßig‹.

Verwendungsbeispiele für ›haushaltsmäßig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei handelt es sich noch nicht um haushaltsmäßig genau bezifferte Ansätze, sondern um erste grobe Schätzungen. [Nr. 121: Gespräch Seiters mit den Botschaftern der Drei Mächte vom 13. Dezember 1989. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 22207]
Wenn überhaupt, müßten finanzielle Belastungen schließlich erst nach Abschluß des Bebauungsverfahrens, also in einigen Jahren, haushaltsmäßig eingeplant werden. [Süddeutsche Zeitung, 07.07.1994]
Das wird selbstverständlich nicht zugelassen, das wird rechtzeitig vor Mitte der achtziger Jahre entschieden und haushaltsmäßig berücksichtigt werden. [Der Tagesspiegel, 12.12.2002]
In diesem Jahr hat der Bund bekanntlich überhaupt keine Anleihe am offenen Markt erhalten und ist damit in eine haushaltsmäßig schwierige Lage geraten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]]
Die übrigen Ausgaben des außerordentlichen Haushalts 1953 sind bislang ohne entsprechende haushaltsmäßige Deckung finanziert worden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1953]]
Zitationshilfe
„haushaltsmäßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/haushaltsm%C3%A4%C3%9Fig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
haushalten
hausgeschneidert
hausgemacht
hausfraulich
hausen
haushaltsnah
haushaltspolitisch
haushaltsrechtlich
haushaltsüblich
haushoch