hegelsch

Worttrennunghe-gelsch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

die Philosophie Hegels betreffend, ihr entsprechend; in der Art Hegels

Typische Verbindungen zu ›hegelsch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hegelsch‹.

Verwendungsbeispiele für ›hegelsch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich beanspruche jedoch nicht, ein großer Mann im hegelschen Sinn zu sein.
Die Zeit, 26.04.2013, Nr. 18
Die Herren, die ich soeben zitiert habe, betrachten die Geschichte offensichtlich in deterministischen, hegelschen Begriffen.
Die Welt, 11.06.2005
Während die Hegelsche Philosophie die Soziologie eines Endes ist, ist die Soziologie die Philosophie eines Übergangs.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 213
Auch von den Hegelschen Antinomien gehört vielleicht der größere Teil hierher.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 159
Am lebhaftesten ging es im Dunckerschen Hause, dem Hauptquartier der Hegelschen Schule, zu.
Schulze, Friedrich: Der Deutsche Buchhandel und die geistigen Strömungen der letzten hundert Jahre. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 8761
Zitationshilfe
„hegelsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hegelsch>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hegelianismus
hegelianisch
Hegelianer
Hege
Heftzwirn
Hegemaßnahme
Hegemeister
Hegemon
hegemonial
Hegemonialanspruch