heilbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungheil-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungheilen-bar
Wortbildung mit ›heilbar‹ als Erstglied: ↗Heilbarkeit  ·  mit ›heilbar‹ als Letztglied: ↗unheilbar
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sich aufgrund bestimmter Voraussetzungen heilen lassend; die Voraussetzung zu einer Heilung bietend

Thesaurus

Synonymgruppe
heilbar · ↗kurabel · kurierbar

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aids Alzheimer Blindheit Blutkrebs Brustkrebs Depression Erkrankung Hautkrebs Krankheit Krebs Krebserkrankung Leiden Lepra Leukämie Malaria Migräne Stadium Tuberkulose Tumor Wunde behandelbar bis bislang chronisch inzwischen kaum nicht schwer unheilbar vermeidbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heilbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hepatitis C ist mittlerweile, wenn sie rechtzeitig erkannt wird, heilbar.
Die Welt, 23.01.2002
Es sei eine heilbare Form, betonte der 55 Jahre alte republikanische Politiker.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.2000
Ihr Übel wäre, auch wenn es nicht geheilt wird, heilbar.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 188
Zum einen ist Aids bis heute nicht heilbar, zum anderen nicht schnell ansteckend, sondern nur durch Körperflüssigkeiten übertragbar.
o. A. [pra]: Meldepflichtige Krankheiten. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1993]
Auch Krebs ist heilbar, und zwar um so schneller und einfacher, je früher er erkannt wird.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 405
Zitationshilfe
„heilbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heilbar>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilbalsam
Heilbad
Heilanzeige
Heilanstalt
Heiland
Heilbarkeit
Heilbehandlung
Heilbehelf
Heilberuf
heilbringend