heilkundlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungheil-kund-lich (computergeneriert)
WortzerlegungHeilkunde-lich
eWDG, 1969

Bedeutung

medizinisch

Verwendungsbeispiele für ›heilkundlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sexuelle Störungen seien nun mal keine Krankheit im heilkundlichen Sinne.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.1998
Westliche und chinesische Medizin bilden die beiden längsten durchgehend dokumentierten heilkundlichen Traditionen der Menschheit.
Der Tagesspiegel, 06.05.2003
In der Tat ersetzen manche selbsternannten Therapeuten echtes heilkundliches Wissen vor allem durch wohlklingenden Hokuspokus, und statt der Patienten wird vorwiegend der eigene Geldbeutel therapiert.
Die Zeit, 19.05.1997, Nr. 20
Soweit im Bereich der Medizin heilkundliche Tätigkeiten ausgeübt werden, bedarf es der Approbation oder einer Erlaubnis zur vorübergehenden Ausübung des Berufes.
o. A.: Hochschulrahmengesetz (HRG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Die Mediziner hingegen entschieden sich, je nach Schule und heilkundlicher Mode, mal für das Übergewicht als Schuldigen, mal für Kaliumdefizit, Genußmittelmißbrauch, Bewegungsmangel oder chronische Entzündungen.
Der Spiegel, 18.07.1983
Zitationshilfe
„heilkundlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heilkundlich>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilkundige
heilkundig
Heilkunde
heilkriegen
Heilkraut
Heilkunst
Heilkur
heillos
Heilmagnetismus
Heilmethode