Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

heilpädagogisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung heil-pä-da-go-gisch · heil-päd-ago-gisch

Typische Verbindungen zu ›heilpädagogisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heilpädagogisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›heilpädagogisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im zweiten Teil beschäftigen wir uns mit Problemen der heilpädagogischen Therapie. [Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 14]
Eine heilpädagogische Behandlung hatte bei diesem Kind nach längerer Zeit Erfolg. [Die Zeit, 08.05.1964, Nr. 19]
Eigentliche heilpädagogische Einrichtungen, die nach eindeutig heilpädagogischen Normen arbeiten, existieren jedoch erst seit wenigen Jahren. [Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 20]
Er war seit längerer Zeit freiwillig in stationärer Behandlung und sollte in den nächsten Tagen in eine heilpädagogische Einrichtung entlassen werden. [Die Welt, 27.07.2004]
In einer heilpädagogischen Behandlung soll versucht werden, die seelischen Ursachen der Kriminalität zu beseitigen. [Die Zeit, 23.01.1967, Nr. 04]
Zitationshilfe
„heilpädagogisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heilp%C3%A4dagogisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heilprophylaktisch
heillos
heilkundlich
heilkundig
heilkräftig
heilsam
heilsbringend
heilsgeschichtlich
heilvoll
heilwirksam