heilsam

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungheil-sam
WortzerlegungHeil-sam
Wortbildung mit ›heilsam‹ als Erstglied: ↗Heilsamkeit
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
geeignet, jmdm. zur Lehre zu dienen, jmdn. zu bessern
Beispiele:
ein heilsamer Rat
eine heilsame Erfahrung, Lehre, Ernüchterung, Beschämung
etw. ist jmdm. heilsam
diese Erfahrung wird ihm sehr heilsam sein
Sie beten nicht, will sagen, sie versäumen die heilsame Selbstprüfung [H. MannZeitalter211]
Aber wie der Mensch eben ist, den Leuten war das Unglück heilsam [WaggerlJahr250]
2.
veraltend heilend, heilkräftig
Beispiele:
eine heilsame Pflanze
immer wieder glaubte er sich angesteckt [von der Pest], hielt Kopf und Hände lang in den Rauch ihrer Lagerfeuer (das galt für heilsam) [HesseNarziß5,210]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Heil · heillos · heilsam
Heil n. ‘Glück, Wohlergehen, Rettung’, in religiöser Vorstellung ‘Erlösung im Glauben’, ahd. heil ‘Glück’ (8. Jh.), mhd. heil ‘Gesundheit, Glück, glücklicher Zufall, Heilung, Rettung, Hilfe’, asächs. hēl ‘Vorzeichen’, mnd. heil ‘Glück, Segen, Rettung, Wohlergehen’, mnl. heil, heel, nl. heil, aengl. hǣl ‘(günstiges) Vorzeichen, Glück, Gesundheit’, anord. heill ‘(glückverheißendes) Vorzeichen, Glück’ gehen zurück auf einen alten s-Stamm germ. *hailaz, *hailiz (vgl. die zu aengl. hǣl gehörende Nebenform aengl. hālor), verwandt mit der unter ↗heil Adj. (s. d.) dargestellten Wortgruppe. Deutlicher als beim Adjektiv wird die religiös-kultische Herkunft in der Semantik des Substantivs, deren Ausgangspunkt mit ‘magisch bedingtes Glück, Segen’ definiert werden kann, vgl. Baetke Das Heilige im Germ. (1942) 63 ff. Unter christlichem Einfluß steht Heil für ‘Vergebung der Sünden, Erlösung vom Bösen und Gewährung der ewigen Seligkeit’ (mhd. daʒ ēwige heil), vgl. auch Bildungen wie Heilsgeschichte, -verkündung, -weg (19. Jh.). In Grußformeln wie Gut Heil, Petri Heil, Weidmanns Heil erscheint Heil im Sinne von ‘Glück’. heillos Adj. ‘krank, körperlich gebrechlich, arm, elend, moralisch böse’ (16. Jh.), ‘ohne Rettung, ohne Hilfe’ (19. Jh.), heute vor allem in steigernder Funktion, vgl. heilloses Durcheinander ‘sehr großes, unbeschreibliches Chaos’, heillose Unordnung. heilsam Adj. ‘heilend, nützlich’ (für zukünftiges Verhalten), ahd. heilsam ‘Heil bringend’ (10. Jh., heilsamo Adv., um 900), mhd. heilsam ‘Heil bringend, gesund, heil’.

Thesaurus

Synonymgruppe
der Gesundheit zuträglich · heilsam  ●  ↗gesund  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anpassungsdruck Desillusionierung Druck Dämpfer Effekt Ernüchterung Erschrecken Erschütterung Gegengewicht Korrektiv Korrektur Kur Lehre Lektion Nüchternheit Provokation Reformdruck Schock Schreck Schrecken Unruhe Unterbrechung Vergessen Verunsicherung Verwirrung Wirkung Zeitdruck Zwang hoffentlich schmerzhaft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heilsam‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Welche Methoden aber heilsam sind, lässt sich oft nur schwer beweisen.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.2000
Die heilsame Wirkung, die davon ausgeht, kommt nicht über Nacht.
Die Zeit, 11.06.1976, Nr. 25
Diese Erkenntnis änderte nichts mehr an der heilsamen Wirkung, die ich empfunden hatte.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26240
In seiner Welt war, was er hatte tun wollen, logisch, heilsam und alltäglich.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 170
Selbst im modernen Sprachgebrauch heißt jede Form der heilsamen Einwirkung des Arztes auf den Patienten »Behandlung«.
Büntig, Wolf: Körpertherapie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 21790
Zitationshilfe
„heilsam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heilsam>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilsalbe
Heilruf
Heilquelle
Heilprozeß
heilprophylaktisch
Heilsamkeit
Heilsarmee
Heilsbotschaft
Heilsbringer
Heilschlaf