heimeigen

Grammatik Adjektiv
Worttrennung heim-ei-gen
Wortzerlegung  Heim -eigen
eWDG

Bedeutung

einem Heim gehörenden
Beispiel:
heimeigene Kleidung

Verwendungsbeispiele für ›heimeigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit den anderen Mädchen mußte sie in der heimeigenen Großwäscherei schuften.
Die Welt, 27.02.2006
Während dieser Zeit können die Zöglinge in einer heimeigenen Schule die achte und neunte Klasse besuchen.
Die Zeit, 07.07.1978, Nr. 28
Dennoch haben ihre Eltern die Kinder noch nicht in den heimeigenen Kindergarten gebracht.
Die Welt, 21.04.1999
Viele von ihnen habe ich auf dem heimeigenen Waldfriedhof beerdigt, meist deutlich früher als andere, im gleichen Jahrgang Geborene.
Die Zeit, 06.03.1987, Nr. 11
Dann schnappen sie sich ihre Akten aus dem Büro, nehmen zwei Geldkassetten und den Schlüssel für den heimeigenen VW Polo mit.
Bild, 29.01.2002
Zitationshilfe
„heimeigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heimeigen>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heime
heimdürfen
Heimdebakel
Heimcomputer
Heimchen am Herd
Heimelf
heimelig
Heimerfolg
Heimerzieher
Heimerziehung