heimfliegen

Worttrennungheim-flie-gen (computergeneriert)
Wortzerlegungheim-fliegen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

an seinen Heimatort, in die Heimat fliegen

Thesaurus

Synonymgruppe
den Rückflug antreten · heimfliegen · nach Hause fliegen · ↗zurückfliegen
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›heimfliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heimfliegen‹.

Verwendungsbeispiele für ›heimfliegen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich fliege nach den Rennen ja nicht wie die Piloten heim, sondern gehe ins Büro.
Die Welt, 01.10.2001
Es geht mir doch heute noch so, dass ich mich darauf freue, nach den Spielen heimzufliegen und dort Kraft zu tanken.
Süddeutsche Zeitung, 04.09.2004
Auf Kosten der Airline durfte er, diesmal im warmen Flugzeugsessel, wieder heimfliegen.
Bild, 11.09.1999
Mit Bändern heißer schwarzer Musik flog er heim nach Deutschland.
Die Zeit, 05.02.1990, Nr. 06
Wegen finanzieller Schwierigkeiten konnte der Veranstalter seine Kunden nicht mehr heimfliegen.
Der Tagesspiegel, 31.05.2005
Zitationshilfe
„heimfliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heimfliegen>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heimfinden
heimfallen
Heimfall
Heimfahrt
heimfahren
Heimflug
heimführen
Heimfürsorge
Heimgang
Heimgarten