heimreisen

GrammatikVerb
Aussprache [ˈhaɪ̯mˌʀaɪ̯zn̩]
Worttrennungheim-rei-sen
Wortzerlegungheim-reisen
eWDG, 1969

Bedeutung

nach Hause reisen

Thesaurus

Synonymgruppe
die Heimreise antreten · die Rückreise antreten · ↗heimkehren · heimreisen · ↗zurückkehren
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›heimreisen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorrund reisen vorzeitig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heimreisen‹.

Verwendungsbeispiele für ›heimreisen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für mich war schnell klar, daß ich nicht heimreisen würde.
Bild, 12.01.2005
Ich wusste nun, dass ich heimreisen würde, nicht gleich, aber bald.
Die Welt, 10.08.2004
Ohne ihn wäre die deutsche Elf vermutlich nach der Vorrunde heimgereist.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.2002
Der Detektiv übernimmt einen nächsten Fall, der Tourist reist heim.
Die Zeit, 04.09.2000, Nr. 36
Gegen Ende der dritten Woche versprach mir der Doktor, daß ich in acht Tagen aufstehen und heimreisen dürfte.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 18211
Zitationshilfe
„heimreisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heimreisen>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heimreise
Heimrecht
heimradeln
Heimpunkt
Heimpremiere
heimreiten
Heimrekord
Heimsauna
heimscheuchen
heimschicken