heiratswütig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghei-rats-wü-tig (computergeneriert)
WortzerlegungHeirat-wütig
eWDG, 1969

Bedeutung

aufs Heiraten versessen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frauen kommen allenfalls als Freiwild, männermordende Vamps, heiratswütige höhere Töchter, kolossale Glucken oder arme Schluckerinnen vor.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.1996
In Reinickendorf, Schöneberg, Mitte, Steglitz, Köpenick und Treptow standen die Heiratswütigen Schlange.
Bild, 10.03.1999
Zitationshilfe
„heiratswütig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heiratswütig>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heiratswunsch
heiratswillig
Heiratsversprechen
Heiratsvermittlung
Heiratsvermittler
heisa
heisasa
heisassa
heisassassa
heischen