hellblau

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hell-blau
Wortzerlegung hellblau
eWDG, 1969

Bedeutung

Gegenwort zu dunkelblau
Beispiele:
eine hellblaue Bluse
hellblauer Stoff
sie hat hellblaue Augen

Typische Verbindungen zu ›hellblau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hellblau‹.

Verwendungsbeispiele für ›hellblau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sitze in dunkelblau, hellblau, rot und weiß wild durcheinander gemischt.
Bild, 22.10.1998
Von einem hellblauen Ei aus startet der Benutzer die acht Anwendungen der Suite.
C't, 1997, Nr. 2
Er zwinkert ihr mit seinen hellblauen Augen lustig zu und geht dann rasch davon.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 26
Die hellblaue ärmellose Bluse, die ich ausrangieren mußte, ist ihr zu groß.
Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 256
Sie holte das hellblaue Seidenbuch aus dem Ohr des Teddys.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 14
Zitationshilfe
„hellblau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hellblau>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hellbauchig
helläugig
hellauf
Hellas
Helladikum
hellblond
hellbraun
helldunkel
Helldunkelmalerei
Helldunkelschnitt