hellblond

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hell-blond
eWDG

Bedeutung

Gegenwort zu dunkelblond
Beispiele:
hellblondes Haar
ein hellblonder Junge (= Junge mit hellblondem Haar)
kaum seine hellblonden, dünnen Brauen waren zu sehen [ Kellerm.Totentanz399]

Thesaurus

Synonymgruppe
flachsblond · lichtblond · ↗strohblond · ↗weizenblond  ●  hellblond  Hauptform
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Isabell (Pferdefarbe) · Palomino (Pferdefarbe)
  • Gold Champagne (Pferdefarbe)

Typische Verbindungen zu ›hellblond‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hellblond‹.

Verwendungsbeispiele für ›hellblond‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bedenklich schüttelt sie ihr hellblond gefärbtes Haar und mustert mich lange mit ihren dunklen Augen.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.2001
Ihr Haar war ziemlich hellblond und die Augen beinahe veilchenblau.
Löhndorff, Ernst Friedrich: Südwest-Nordost, Bremen: Schünemann 1936 [1936], S. 45
Doch die hellblonden Haare sind stumpf, die großen blauen Augen müde geworden.
Der Tagesspiegel, 27.09.2002
Er war mittelgroß, dunkelhäutig mit hellblondem Haar, drahtig und schmal.
Cotton, Jerry [d.i. Hober, Heinz Werner]: Die Killer sind unter uns, Bergisch Gladbach: Bastei [1971] [1956], S. 16
Vier sind hellblond, mit tiefen Scheiteln in ihren seidenen leichten Haaren.
Altenberg, Peter: Was der Tag mir zuträgt. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1901], S. 1065
Zitationshilfe
„hellblond“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hellblond>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hellblau
hellbauchig
helläugig
hellauf
Hellas
hellbraun
helldunkel
Helldunkelmalerei
Helldunkelschnitt
Helle