Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hellenisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hel-le-nisch
GrundformHellas
Wortbildung  mit ›hellenisch‹ als Erstglied: hellenisieren

Thesaurus

Synonymgruppe
griechisch · hellenisch

Typische Verbindungen zu ›hellenisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hellenisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›hellenisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er lehnte ebenso die babylonischen wie die hellenischen Götter ab. [Altheim, Franz: Das alte Iran. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 22555]
Obwohl kein Tropfen griechischen Blutes in seinen Adern rollt, galt er als lupenrein hellenisches Kind. [Die Zeit, 22.12.1967, Nr. 51]
Soll ich da künftig meine Anträge auf Englisch ausfüllen? ", wunderte sich ein hellenischer Bauer im Fernsehen. [Süddeutsche Zeitung, 22.11.2001]
Sie lebte weiter; aber weniger auffällig, da sie schließlich aufging in einer hellenischen, hellenistisch‑römischen, europäischen Kultur. [Die Zeit, 04.11.1983, Nr. 45]
In der Wertschätzung der hellenischen Kultur wagt er sich weit vor. [Chadwick, H.: Clemens. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 21025]
Zitationshilfe
„hellenisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hellenisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hellen
helle sein
helle
helldunkel
hellbraun
hellenisieren
hellenistisch
hellfarben
hellfarbig
hellgeflammt