hellgrün

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghell-grün
Wortzerlegunghellgrün
eWDG, 1969

Bedeutung

Gegenwort zu dunkelgrün
Beispiele:
hellgrüne Blätter
die hellgrünen Fliesen des Bades

Typische Verbindungen zu ›hellgrün‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hellgrün‹.

Verwendungsbeispiele für ›hellgrün‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Glas war angenehm kühl in seiner Hand, im strohgelb leuchtenden Wein tanzten hellgrüne Lichter.
Die Zeit, 01.10.2003, Nr. 40
Sein hellgrüner Polo ist aus der Kurve geschleudert, klebt an einem Baum.
Bild, 04.03.2000
Nur wenige Meter vor ihnen war ein flackerndes, hellgrünes Licht erschienen.
Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 423
Die Rose stand in einer hellgrünen schlichten Vase und duftete.
Eberlein, Gisela: Autogenes Training für Fortgeschrittene, Düsseldorf: Wien Econ Verlag 1974, S. 23
Sie ist dann hellgrün, bei Gräsern oft gelb oder grau-grün.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 27
Zitationshilfe
„hellgrün“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hellgr%C3%BCn>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hellgrau
hellglühend
hellglänzend
hellgetönt
hellgestreift
hellgrundig
hellhaarig
hellhäutig
hellhörig
Hellhörigkeit