Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

hellgrau

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung hell-grau
Wortzerlegung hell grau
eWDG

Bedeutung

in gegensätzlicher Bedeutung zu dunkelgrau
Beispiele:
ein hellgrauer Anzug
hellgraue Schuhe
hellgraue Augen

Typische Verbindungen zu ›hellgrau‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›hellgrau‹.

Verwendungsbeispiele für ›hellgrau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber jedesmal kam, sobald die Farbe trocken war, ein hellgrauer Ton durch. [Die Zeit, 14.06.1963, Nr. 24]
Die junge Frau mit den hellgrauen Augen hat viele Hobbys. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.1999]
Blaß nur zeichnet sich die schwarze Nummer zehn auf dem hellgrauen Shirt ab. [Süddeutsche Zeitung, 22.03.1994]
Wenn sie nach den Proben nach Hause lief, hatte sie immer die hellgrauen, spaßig lächelnden Augen vor sich. [Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 293]
Ein moderner hellgrauer Hut mit schwarzen, breiten Bändern bedeckte den Kopf. [Friedländer, Hugo: Eine Rittergutsbesitzerin vor den Geschworenen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 3622]
Zitationshilfe
„hellgrau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hellgrau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hellglühend
hellglänzend
hellgetönt
hellgestreift
hellgelb
hellgrundig
hellgrün
hellhaarig
hellhäutig
hellhörig