Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

hellrosa

Grammatik Adjektiv
Worttrennung hell-ro-sa

Verwendungsbeispiele für ›hellrosa‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Fassaden sind neu gestrichen und blitzen hellrosa bis lindgrün. [Die Zeit, 14.08.2000, Nr. 33]
Gleich am Eingang kuschelt sie in einem Terrarium eng verschlungen mit einem hellrosa Albino‑Python. [Die Welt, 09.02.2006]
Die hellrosa lackierten Fingernägel finden den Knopf in der Fahrertür. [Die Zeit, 23.08.2010, Nr. 34]
Er reißt das Maul auf, bis die hellrosa gefärbte Schleimhaut grell von der grünen und braunen Kopfhaut absticht und ihre Schreckwirkung voll ausübt. [Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 48]
Schon im zweiten Frühjahr eröffnete die Quitte die Gartensaison mit einem Meer aus hellrosa Blüten. [Die Zeit, 18.06.2012, Nr. 25]
Zitationshilfe
„hellrosa“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/hellrosa>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
helllodernd
helllicht
hellleuchtend
hellklingend
hellhörig
hellrot
hellsehen
hellseherisch
hellsichtig
hellstrahlend