Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

helmförmig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung helm-för-mig
Wortzerlegung Helm1 -förmig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in der Form eines Helms

Verwendungsbeispiele für ›helmförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von März bis August schieben sich aus den Achseln der Blätter die sieben Zentimeter langen, röhrenförmigen Blüten mit kurzer Unterlippe und helmförmiger Oberlippe hervor. [Der Tagesspiegel, 20.03.2004]
Anfang des 19. Jh. entstand eine Form mit zwei Ausbauchungen an ders. Seite des Kastens sowie eine Form mit helmförmigem Aufsatz auf dem Stimmstock (»Helmzither«). [Meer, John Henry van der: Zither. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 15328]
Zitationshilfe
„helmförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/helmf%C3%B6rmig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
helläugig
hellwach
hellstrahlend
hellsichtig
hellseherisch
helvetisch
hem
hemdig
hemdsärmelig
hemdsärmlig