helmförmig

GrammatikAdjektiv
Worttrennunghelm-för-mig
WortzerlegungHelm1-förmig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der Form eines Helms

Verwendungsbeispiele für ›helmförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von März bis August schieben sich aus den Achseln der Blätter die sieben Zentimeter langen, röhrenförmigen Blüten mit kurzer Unterlippe und helmförmiger Oberlippe hervor.
Der Tagesspiegel, 20.03.2004
Anfang des 19. Jh. entstand eine Form mit zwei Ausbauchungen an ders. Seite des Kastens sowie eine Form mit helmförmigem Aufsatz auf dem Stimmstock (»Helmzither«).
Meer, John Henry van der: Zither. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 15328
Zitationshilfe
„helmförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/helmf%C3%B6rmig>, abgerufen am 28.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Helmdecke
Helmbusch
Helm
Hellwerden
hellwach
Helmgitter
Helmglocke
Helminthagogum
Helminthologie
Helmkrone