Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herüberlaufen

Grammatik Verb
Worttrennung he-rü-ber-lau-fen · her-über-lau-fen
Wortzerlegung herüber- laufen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drüben, von einem anderen Raum, Ort o. Ä. hierher (zum Sprechenden) laufen

Verwendungsbeispiele für ›herüberlaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zeitungen gibt es nicht mehr, alles läuft drahtlos auch vom Mars herüber. [Die Welt, 04.02.2000]
Es sei so gewesen, als ob das eine Kind von dem Steinhausen herübergelaufen sei, sich nach den anderen umgesehen hab‑ und nochmals zurückgeeilt sei. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1907]
Sein Trainer Cesare Prandelli läuft zu ihm herüber, ignoriert die Siegerehrung, hockt sich hin und umklammert mit beiden Händen die Finger seines Stürmers. [Die Zeit, 02.07.2012, Nr. 27]
Ich lief seit langem wieder mal die Promenade am Maschsee entlang, der warme Wind wehte mir Fangesänge vom Niedersachsenstadion, das heute AWD‑Arena heißt, herüber. [Die Welt, 25.07.2003]
Von rechts lief ein Damm herüber. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg – Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 98]
Zitationshilfe
„herüberlaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/her%C3%BCberlaufen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herüberlassen
herüberlangen
herüberkucken
herüberkrachen
herüberkommen
herüberlinsen
herüberlocken
herübernehmen
herüberreichen
herüberretten