Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herüberschicken

Grammatik Verb
Worttrennung he-rü-ber-schi-cken · her-über-schi-cken
Wortzerlegung herüber- schicken1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drüben, von einem anderen Raum, Ort o. Ä. hierher (zum Sprechenden) schicken

Verwendungsbeispiele für ›herüberschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den gemeinsamen vierjährigen Sohn schickte sie ihm von dort in die K 2 herüber. [Der Spiegel, 02.05.1988]
Während dieser Zeit haben wir ungefähr 35 Tonnen Eisen herübergeschickt, und grausam war die Wirkung. [Brief von Unteroffizier H. B. vom 15.3.1942. In: Ortwin Buchbender u. Reinhold Sterz (Hgg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 87]
Frauen und Männer schicken ein Lächeln zu uns ins Boot herüber. [Süddeutsche Zeitung, 10.06.1997]
Frauen und Männer schicken ein Lächeln zu uns in das Boot herüber. [Der Tagesspiegel, 03.08.1997]
Der Wind schickt an diesem Morgen eine frische Brise vom Öresund herüber. [Die Welt, 10.09.1999]
Zitationshilfe
„herüberschicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/her%C3%BCberschicken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herüberschauen
herüberschallen
herüberschaffen
herüberrücken
herüberrufen
herüberschimmern
herüberschlagen
herüberschleichen
herüberschwimmen
herüberschwingen