Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herabführen

Grammatik Verb
Worttrennung he-rab-füh-ren · her-ab-füh-ren
Wortzerlegung herab- führen

Verwendungsbeispiele für ›herabführen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der vorliegende erste Band führt die Geschichte der Stadt bis 1740 herab. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 623]
Er hatte es übernommen, das deutsche Volk aus seinen Illusionen zu den realen Tatsachen herabzuführen. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 06.03.1920]
So hatte sie es sich gewünscht: ihr letzter Weg sollte sie, wie in den Zeiten ihrer größten Triumphe, eine mächtige, breite Treppe herabführen. [Die Zeit, 09.01.1956, Nr. 02]
Von den Räumen des Augustiner‑Kellers führen 43 Stufen in das neun Meter tiefe Gewölbe herab. [Süddeutsche Zeitung, 15.11.2000]
Auf der Treppe, die von oben herabführt, hört er Schritte. [Die Zeit, 08.09.1961, Nr. 37]
Zitationshilfe
„herabführen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herabf%C3%BChren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herabfluten
herabfliegen
herabflehen
herabfallen
herabfahren
herabgehen
herabgießen
herabgleiten
herabhageln
herabholen