herabstoßen
GrammatikVerb · stößt herab, stieß herab, hat/ist herabgestoßen
Worttrennunghe-rab-sto-ßen - her-ab-sto-ßen
Wortzerlegungherab-stoßen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

gehoben
1.
jmd., etw. stößt jmdn., etw. herab
mit Hilfsverb ›hat‹
Synonym zu herunterstoßen
Beispiele:
Den Blumentopf hat es gegeben, und er befand sich an jenem Tag […] auf eben jenem Fensterbrett. Einen Tag später wurde er herabgestoßen und erschlug ein Kind. Der Vorfall ist historisch belegt. [Süddeutsche Zeitung, 24.10.1992]
Neben Ihnen auf der Brücke steht das Prachtexemplar eines japanischen Sumo-Ringers. Würden Sie ihn herabstoßen? [Die Welt, 23.08.2016]
Hier hüpft ihm gerade die Perücke vom Kopf, herabgestoßen vom Fuß der Kammerzofe, mit der der Regierende sich unterm Baldachin des Bettes verlustiert. [Berliner Zeitung, 18.10.2003]
2.
jmd., etw. stößt herab
mit Hilfsverb ›ist‹
sich stoßartig nach unten bewegen
Beispiele:
Der Steinadler ist einer der größten Raubvogel Nordamerikas. Auf der Jagd nach bis zu 15 Kilogramm schwerer Beute kann er […] mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 Stundenkilometern herabstoßen. [Der Standard, 19.12.2012]
Aus der Deckung einer Baumgruppe ist zu sehen, wie der Hubschrauber ein paar hundert Meter entfernt plötzlich herabstößt, vier Raketen abfeuert und noch eine Runde dreht […]. [Der Spiegel, 18.06.2012, Nr. 25]
Abend für Abend, wenn nur die höchsten Gipfel und Grate noch rot aus den Schatten ragten, stießen aus den Wüsten jenseits der Baumgrenze Schwärme von Aasvögeln herab. [Ransmayr, Christoph: Die letzte Welt, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1990], S. 120]

Typische Verbindungen
computergeneriert

stieß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herabstoßen‹.

Zitationshilfe
„herabstoßen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herabstoßen>, abgerufen am 23.04.2018.

Weitere Informationen …