heran

GrammatikAdverb
Worttrennunghe-ran · her-an
Wortbildung mit ›heran‹ als Letztglied: ↗daheran  ·  mit ›heran‹ als Grundform: ↗heran-
eWDG, 1969

Bedeutung

bezeichnet die Annäherung an jmdn., etw.
a)
räumlich
Beispiele:
nur heran!
heran zu mir!
alle rechts heran (= auf die rechte Seite), es kommt ein Auto!
Das Mädchen war heran [StrittmatterWundertäter107]
[Staatsmänner] die einen Irrtum nicht eingestehen wollen und lieber so nahe an den Krieg heran operieren, daß ein kleiner Buchstabe ihn auslösen könnte [KischMarktplatz338]
b)
zeitlich
Beispiel:
die Ferien sind, Weihnachten ist bald wieder heran

Typische Verbindungen
computergeneriert

donnern drängeln knattern nahegehen nahekommen nahend pirschen preschen rasen rasten rattern rauschen reifen robben rumpeln schaufeln schleimen schlendern schlurfen schlängeln schwemmen schwirren sprinten spurten stürmend tasten trippeln trotten wanzen zoomen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heran‹.

Zitationshilfe
„heran“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heran>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heraldisch
Heraldiker
Heraldik
Herakliteer
Herakles
heran-
heranarbeiten
heranbahnen
heranbewegen
heranbilden