herankarren

GrammatikVerb
Worttrennunghe-ran-kar-ren · her-an-kar-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungheran-karren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich (mit einer Karre, einem Karren oder karrenähnlichen Fahrzeug) heranschaffen, an den Ort des Sprechenden bringen

Thesaurus

Synonymgruppe
an Ort und Stelle schaffen · ↗anschleppen · ↗beibringen · ↗beitreiben · ↗beschaffen · ↗herbeiholen · ↗herbeischaffen · ↗herholen · ↗herschaffen · ↗hertransportieren · ↗vermitteln  ●  ankarren  ugs. · herankarren  ugs., abwertend
Assoziationen
  • einfliegen lassen · herbeibringen lassen · ↗herbeiholen  ●  (jemanden) zu Hilfe holen  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›herankarren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herankarren‹.

Verwendungsbeispiele für ›herankarren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon am frühen Vormittag haben die Züge tausend Wagen herangekarrt.
Die Zeit, 28.08.1992, Nr. 36
In den zwanziger Jahren wurde Sand herangekarrt, um der Stadt einen Strand zu verschaffen; inzwischen haben auch kleinere Orte nahebei ihre Strände.
Der Tagesspiegel, 13.08.1999
Das Essen muß kilometerweit herangekarrt werden, es ist meist lauwarm, wenn es ausgegeben wird.
Der Spiegel, 05.11.1990
Nun werden sie im Bus zu einer Singleparty im Dorf herangekarrt um zu sehen, wo sie bleiben könnten.
Süddeutsche Zeitung, 01.09.2001
Feuerlöscher mussten aus öffentlichen Gebäuden der ganzen Stadt herangekarrt werden.
Bild, 29.08.2000
Zitationshilfe
„herankarren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herankarren>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herankämpfen
heranjagen
heranhuschen
heranhumpeln
heranholen
herankommen
herankrabbeln
herankreuzen
herankriechen
heranlassen