heranpirschen

GrammatikVerb
Worttrennunghe-ran-pir-schen · her-an-pir-schen
Wortzerlegungheran-pirschen

Typische Verbindungen zu ›heranpirschen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heranpirschen‹.

Verwendungsbeispiele für ›heranpirschen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachts würde es jeden verraten, der versuchte, sich an ihr Lager heranzupirschen.
Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 329
Befriedigt das Ergebnis beim Abhören nicht, muss man sich durch weiteres Ausprobieren ans Optimum heranpirschen.
C't, 2001, Nr. 9
Es ist eine Kunst, sich gegen den Wind sehr nahe heranzupirschen.
Die Zeit, 19.05.1961, Nr. 21
Versuche an einem sonnigen Tage, dich an ein zirpendes Tier heranzupirschen!
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 114
Nach einer Viertelstunde pirschte er sich, mit den Augen, an sie heran, immer bereit, die Flucht zu ergreifen.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 160
Zitationshilfe
„heranpirschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heranpirschen>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heranpfeifen
herannehmen
herannahen
heranmüssen
heranmästen
heranpreschen
heranpuffen
heranrasseln
heranreichen
heranreifen