heranwälzen

GrammatikVerb
Worttrennunghe-ran-wäl-zen · her-an-wäl-zen
Wortzerlegungheran-wälzen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gewitter Woge langsam wälzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heranwälzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Flutwelle, acht Meter hoch, wälzte sich heran und erschlug sie samt ihren Booten.
Die Zeit, 23.07.1993, Nr. 30
Am 17. Juli wälzt sich die erste Flutwelle auf der Oder heran.
Bild, 29.06.1999
Es hatte wieder gefroren, jetzt aber wälzte ein schweratmender Wind nasse, rauh und süß schmeckende Luftmassen heran, dem Knaben gerade entgegen.
Seidel, Ina: Das Wunschkind, Frankfurt a. M. u. a.: Ullstein 1987 [1930], S. 934
Tief aus dem Innern des Landes, sechstausend Kilometer weit, wälzt der Amazonas Hochwasser heran.
Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 58
Schon wälzte sich die Menge drohend gegen den Herzog heran, als die Sänfte Torstenssons erschien, deren Anblick genügte, um die Wütenden zu verscheuchen.
Huch, Ricarda: Der Dreißigjährige Krieg, Wiesbaden: Insel-Verl. 1958 [1914], S. 6130
Zitationshilfe
„heranwälzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heranwälzen>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heranwallen
heranwagen
Heranwachsende
heranwachsen
herantreten
heranwinken
heranziehen
Heranziehung
heranzüchten
heranzwängen