heranzüchten

GrammatikVerb
Worttrennunghe-ran-züch-ten · her-an-züch-ten (computergeneriert)
Wortzerlegungheran-züchten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eigenschaft Eizelle Elite Feind Forscher Generation Gewebe Konkurrenz Labor Nachwuchs Organ Stammzelle Terrorist Zelle geradezu züchten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heranzüchten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich züchtete er, um die bürgerliche Rechte zu schwächen, die Nationale Front heran.
Süddeutsche Zeitung, 12.05.1995
Die Wissenschaft ist aber bemüht, zum Gefrieren besonders geeignete Sorten heranzuzüchten.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 46
Momentan züchten wir in den Kindergärten ein gigantisches Problem heran.
Die Welt, 04.04.2003
Schließlich war auf diese Weise ein Motor herangezüchtet, so leicht, daß der Mensch mit ihm auf eine noch höhere Entwicklungsstufe freier Beweglichkeit steigen konnte.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8337
Selim nannte sich Turgut und züchtete binnen zwei Wochen einen stattlichen Schnurrbart heran.
Nadolny, Sten: Selim oder Die Gabe der Rede, München: Piper 1997 [1990], S. 349
Zitationshilfe
„heranzüchten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heranzüchten>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heranziehung
heranziehen
heranwinken
heranwälzen
heranwallen
heranzwängen
Heräon
Herat
Heratimuster
herauf