heraufschicken

Grammatik Verb
Worttrennung he-rauf-schi-cken · her-auf-schi-cken
Wortzerlegung herauf-schicken1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von dort unten hierher nach oben schicken

Typische Verbindungen zu ›heraufschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heraufschicken‹.

Verwendungsbeispiele für ›heraufschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen der Not und des Elends hatten sie uns hier heraufgeschickt.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 50
Ich besuchte die Herren und trank noch ein paar Glas Sekt mit von einer Flasche, die der Kaiser heraufgeschickt hatte.
Die Zeit, 08.07.1948, Nr. 28
Dr. Hernández schickte mir eine Kopie des Unfallberichts aus der Ambulanz herauf.
Rothmann, Ralf: Stier, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1991 [1991], S. 299
Zitationshilfe
„heraufschicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heraufschicken>, abgerufen am 20.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heraufschauen
heraufschalten
heraufschallen
heraufschaffen
heraufrufen
heraufschießen
heraufschlürfen
heraufschnauben
heraufsehen
heraufsetzen