Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

heraufstufen

Grammatik Verb
Worttrennung he-rauf-stu-fen · her-auf-stu-fen
Wortzerlegung herauf- stufen

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem / einer Sache) eine höhere Stufe zuerkennen · (jemanden / etwas) einer höheren Stufe zuordnen · in eine höhere Stufe (/ Kategorie) einordnen  ●  heraufstufen  Hauptform · hochstufen  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›heraufstufen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heraufstufen‹.

Verwendungsbeispiele für ›heraufstufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei hatten die Analysten der Helaba Trust am Tag zuvor von "Verkaufen" auf "Halten" heraufgestuft. [Die Welt, 03.12.2004]
Die DZ Bank stufte die Aktie von "Reduzieren" auf "Akkumulieren" herauf. [Die Welt, 10.12.2002]
Diese laufenden Vorbereitungen wurden zum Ziel ärztlicher Fortbildung heraufgestuft und sollen universitäres Pflichtfach werden. [Die Zeit, 18.09.1981, Nr. 39]
Ein Analyst nach dem anderen stuft die Aktien in der Branche herauf. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2003]
Sie stuften die Aktie am Donnerstag von "neutral" auf "Kauf" herauf. [Süddeutsche Zeitung, 19.07.2001]
Zitationshilfe
„heraufstufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heraufstufen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heraufstreifen
heraufsteigen
heraufspringen
heraufsetzen
heraufsehen
heraufstürzen
heraufziehen
heraus
heraus mit der Sprache!
heraus sein