herausbitten

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-bit-ten · her-aus-bit-ten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmdn. bitten herauszukommen

Verwendungsbeispiele für ›herausbitten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der brachte dann tatsächlich ein sehr flüssiges "Herr Ober, zwei Bier bitte" heraus.
Die Welt, 13.11.2004
Immer wieder geht die Tür auf, und jemand bittet die Übersetzerin kurz heraus.
konkret, 1991
Die haben die Frauen relativ freundlich aus dem Zug geholt, herausgebeten zur Vergewaltigung.
Die Zeit, 25.09.1992, Nr. 40
Es muß, wenn es sich nicht vermeiden läßt, die Hausfrau zu diesem Zwecke herausbitten.
Schramm, Hermine [d.i. Meißner, Hermine]: Das richtige Benehmen in der Familie, in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 6581
An jeder Sicherheitsschleuse in Athen werde ich zur Einzel-Überprüfung herausgebeten.
Bild, 16.08.2004
Zitationshilfe
„herausbitten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausbitten>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herausbildung
herausbilden
herausbeugen
herausbequemen
herausbekommen
herausblicken
herausbohren
herausboxen
herausbrechen
herausbringen