herausgleiten

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-glei-ten · her-aus-glei-ten
Wortzerlegungheraus-gleiten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drinnen hierher nach draußen gleiten

Typische Verbindungen zu ›herausgleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausgleiten‹.

Verwendungsbeispiele für ›herausgleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Auswurf erfolgt ebenso komfortabel: auf Knopfdruck gleitet die Platte sanft heraus.
C't, 1992, Nr. 9
Die alte Frau war ausgebrochen, für den Augenblick herausgeglitten aus ihrem Element.
Die Zeit, 08.11.1974, Nr. 46
Sein Leben spielt sich nur noch zwischen Bett und einer Rollstuhlsonderanfertigung ab, aus der er nicht herausgleiten kann.
Süddeutsche Zeitung, 29.12.1995
Zu Beginn der Mitose gleitet der Kern aus dem "Kelch" heraus.
Grell, Karl G.: Protozoologie, Berlin u. a.: Springer 1956, S. 36
Der Bolzen der rechten Vorderfeder war gesprungen und aus seiner Oese herausgeglitten.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1914
Zitationshilfe
„herausgleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausgleiten>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausgehen
Herausgeberschaft
Herausgeber
herausgeben
Herausgabeanspruch
herausgraben
herausgraulen
herausgreifen
herausgucken
heraushaben