Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herausgleiten

Grammatik Verb
Worttrennung he-raus-glei-ten · her-aus-glei-ten
Wortzerlegung heraus- gleiten
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drinnen hierher nach draußen gleiten

Verwendungsbeispiele für ›herausgleiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Auswurf erfolgt ebenso komfortabel: auf Knopfdruck gleitet die Platte sanft heraus. [C't, 1992, Nr. 9]
Die alte Frau war ausgebrochen, für den Augenblick herausgeglitten aus ihrem Element. [Die Zeit, 08.11.1974, Nr. 46]
Sein Leben spielt sich nur noch zwischen Bett und einer Rollstuhlsonderanfertigung ab, aus der er nicht herausgleiten kann. [Süddeutsche Zeitung, 29.12.1995]
Zu Beginn der Mitose gleitet der Kern aus dem "Kelch" heraus. [Grell, Karl G.: Protozoologie, Berlin u. a.: Springer 1956, S. 36]
Aus dem Papierstapel der übrigen Zeitung glitt es förmlich heraus. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.2001]
Zitationshilfe
„herausgleiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausgleiten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausgehen
herausgeben
herausfüttern
herausführen
herausfühlen
herausgraben
herausgraulen
herausgreifen
herausgucken
heraushaben