heraushängen

GrammatikVerb
Nebenform landschaftlich, veraltend heraushangen · Verb
Worttrennunghe-raus-hän-gen · her-aus-hän-gen · he-raus-han-gen · her-aus-han-gen
Wortzerlegungheraus-hängen1
eWDG, 1969

Bedeutung

draußen hängen
Beispiele:
sein Hemd, Taschentuch hängt heraus
es hängen viele Fahnen (aus den Fenstern) heraus
Eine graue Dogge mit heraushängender Zunge überholte ihn [L. FrankRäuberbande1,12]
bildlich
Beispiel:
saloppihm hängt (vor Durst) die Zunge zum Hals heraus (= er ist ganz erschöpft)
etw. hängt jmdm. zum Hals herausetw. wird jmdm. bis zum Überdruss lästig
Beispiele:
sein dummes Gerede hing uns allen zum Hals heraus
mir hangt der Frieden schon wieder zum Hals heraus [BrechtCourage8]

Typische Verbindungen zu ›heraushängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heraushängen‹.

Verwendungsbeispiele für ›heraushängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ließ, wie man so schön sagt, sein Amt nicht heraushängen.
Süddeutsche Zeitung, 29.07.2002
Aber trotzdem müssen sie immer wieder ihre besserwisserische Art heraushängen lassen.
Bild, 23.07.1997
Ich habe diesen Jargon nie geliebt, und inzwischen hängt er mir zum Halse heraus.
Die Zeit, 15.04.1983, Nr. 16
Dieses elende Körbetragen den ganzen Tag lang hängt ihm zum Hals heraus.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 168
Wenn bloß ein neuer Abwaschfleck zum Trocknen heraushing, fiel es mir auf.
Gaiser, Gerd: Schlußball, München: Hanser 1958 [1958], S. 193
Zitationshilfe
„heraushängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heraush%C3%A4ngen#1>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

heraushängen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghe-raus-hän-gen · her-aus-hän-gen
Wortzerlegungheraus-hängen2
eWDG, 1969

Bedeutung

etw. nach draußen hängen
Beispiele:
eine Fahne (aus dem Fenster) heraushängen
die Wäsche zum Trocknen heraushängen (= ins Freie hängen)

Typische Verbindungen zu ›heraushängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heraushängen‹.

Verwendungsbeispiele für ›heraushängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er ließ, wie man so schön sagt, sein Amt nicht heraushängen.
Süddeutsche Zeitung, 29.07.2002
Aber trotzdem müssen sie immer wieder ihre besserwisserische Art heraushängen lassen.
Bild, 23.07.1997
Ich habe diesen Jargon nie geliebt, und inzwischen hängt er mir zum Halse heraus.
Die Zeit, 15.04.1983, Nr. 16
Dieses elende Körbetragen den ganzen Tag lang hängt ihm zum Hals heraus.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 168
Wenn bloß ein neuer Abwaschfleck zum Trocknen heraushing, fiel es mir auf.
Gaiser, Gerd: Schlußball, München: Hanser 1958 [1958], S. 193
Zitationshilfe
„heraushängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heraush%C3%A4ngen#2>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heraushaltung
heraushalten
heraushacken
heraushaben
herausgucken
heraushauen
herausheben
Heraushebung
heraushelfen
herausholen