herauskämmen

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-käm-men · her-aus-käm-men
Wortzerlegungheraus-kämmen

Verwendungsbeispiel für ›herauskämmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er küßte sie, strich ihr die Haare hinters Ohr, kämmte mit gespreizten Fingern Fichtennadeln und Sandkörner heraus.
Böll, Heinrich: Billard um halb zehn, Leipzig: Insel-Verl. 1961 [1959], S. 223
Zitationshilfe
„herauskämmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausk%C3%A4mmen>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausixen
heraushusten
heraushören
heraushorchen
heraushopsen
herauskatapultieren
herauskehren
herauskennen
herauskitzeln
herausklatschen