herauskönnen

Grammatik Verb · kann heraus, konnte heraus, hat herausgekonnt
Aussprache  [hɛˈʀaʊ̯skœnən]
Worttrennung he-raus-kön-nen · her-aus-kön-nen
Wortzerlegung heraus- können
eWDG und DWDS

Bedeutungen

1.
jmd. kann (aus etw.) herausdie Möglichkeit haben, sich aus einem Innenraum nach draußen, in die Umgebung zu bewegen¹ (1), in der Lage sein, einen Ort, ein Gebiet zu verlassen¹ (a)
Synonym zu rauskönnen (1), in gegensätzlicher Bedeutung zu hereinkönnen, reinkönnen
Beispiele:
[…] [die Frage ist] ob wir bei jedem Wetter mit der Jacht aus der Höhle wieder herauskönnen. [Detektiv Nobody’s Erlebnisse und Reiseabenteuer., aufgerufen am 18.02.2021]
Während man in Okahandja schon von 7.30 Uhr ab bis um 5 Uhr nachmittags kaum ins Freie herauskonnte, konnte man hier [in Swakopmund, Namibia] den ganzen Tag draußen sitzen. [von Salzmann, Erich: Im Kampfe gegen die Herero. [o. O.]: Ripol Klassik 1905]
übertragenSie [Kinder und Jugendliche] sollen einmal im Jahr aus ihrem Alltag herauskönnen und – beispielsweise in einem Zeltlager – betreut werden, ohne daß ihr Tatendrang allzu stark eingeschränkt wird. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.1996]
2.
jmd. kann aus etw. herausdie Möglichkeit, Freiheit haben, ein Gebiet, Gebäude, Gefängnis zu verlassen¹ (a)
Synonym zu rauskönnen (2), in gegensätzlicher Bedeutung zu hereinkönnen, reinkönnen
Beispiele:
jmd. hatte die Tür verschlossen, und keiner konnte herausWDG
übertragenEr [der Historiker Fritz Stern] wusste, dass wir nicht herauskönnen aus unserer Geschichte, dass aber jede Gegenwart ihre eigene Zukunft hat. [Historiker Fritz Stern ist tot, 18.05.2016, aufgerufen am 18.02.2021]
3.
jmd. kann aus etw. herausfähig sein, einen Charakterzug, eine persönlich Eigenart, ein Verhalten zu verändern (1), zu ändern
Synonym zu rauskönnen (3)
Beispiele:
[Die Protagonisten des Films werden dargestellt von] zwei große[n] Schauspieler[n], die zwei Männer spielen, die aus ihrer Rolle nicht herauskönnen und wie in jeder guten Liebesgeschichte auch nicht zueinanderfinden. [Süddeutsche Zeitung, 13.01.2020]
Der Polizist versagt, nicht etwa an Sprachbarrieren, sondern weil er nicht herauskann aus seiner Rolle als Mann und Ordnungsmensch. [Die Zeit, 18.04.1975]
Phrasem:
nicht aus seiner Haut herauskönnen (= seinen Standpunkt nicht aufgeben, seine Eigenart nicht verleugnen können)
Beispiele:
Auf den blitzblank sauberen Dielenbrettern des vieleckigen Holzpodests [der Theaterbühne] […] werden Menschen gezeigt, die aus ihrer Haut halt auch nicht herauskönnen. [Der Standard, 05.07.2015]
Wir sehen betroffen ein, daß keiner […] aus seiner Haut herauskann. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.10.2001]
4.
jmd. kann (aus etw.) herausfähig sein, eine (eingefahrene) Situation zu verändern (1), sich aus einer Verpflichtung oder Zwangslage zu befreien (a)
Synonym zu rauskönnen (4)
Beispiele:
[Der türkische Staatspräsident] Erdogan hat das Land, dessen Militär durch politische Säuberungen stark geschwächt ist, in eine Sackgasse geführt, aus der er nicht herauskann. [Die Welt, 14.08.2017]
Bisher gilt, dass Österreich nur aus dem Kaufvertrag [über den Ankauf von Jagdflugzeugen] herauskann, wenn es alle bisher aufgelaufenen Kosten an die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH zurückzahlt […]. [Der Standard, 11.05.2006]
Natürlich muss ein alter Mieter schnell aus dem Vertrag herauskönnen, wenn er ins Heim muss. [Berliner Zeitung, 12.06.2001]
Ich kann aus den Verträgen mit diesen Firmen nicht heraus, die Geldstrafen sind zu hoch, […] [Berliner Zeitung, 24.01.1984]
Sein [des Fußballprofis] Marktwert beträgt […] 20,5 Mio Euro – aber er soll für rund 12 Mio aus seinem Vertrag bis 2011 heraus können. [Bild, 04.06.2009] ungültige Schreibung

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„herauskönnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausk%C3%B6nnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauskämmen
herauskucken
herauskristallisieren
herauskriegen
herauskriechen
herauslachen
herauslangen
herauslassen
herauslaufen
herauslegen