herausklingeln

GrammatikVerb · klingelt heraus, klingelte heraus, hat herausgeklingelt
Worttrennunghe-raus-klin-geln · her-aus-klin-geln
Wortzerlegungheraus-klingeln
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

jmd. klingelt jmdn. herausjmdn. durch Betätigen der Türglocke oder des Telefons veranlassen, an die Tür oder ans Telefon zu gehen
Beispiele:
So sehen Studenten aus, die zu spät ins Bett gekommen und vom Wecker viel zu früh für die Vorlesung an der Uni wieder herausgeklingelt wurden. [Welt am Sonntag, 15.04.2007, Nr. 15]
Und dafür klingeln Sie mich mitten in der Nacht heraus? [Süddeutsche Zeitung, 28.05.1997]
Ich klingelte den Nachtportier heraus, er kam und schloß auf. [Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 468]
In aller Frühe wird die Hebamme zu einer Entbindung im Nachbardorf herausgeklingelt. [Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 303]

Typische Verbindungen zu ›herausklingeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausklingeln‹.

Zitationshilfe
„herausklingeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausklingeln>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausklettern
herausklauben
herausklatschen
herauskitzeln
herauskennen
herausklingen
herausklopfen
herausklügeln
herausknüppeln
herauskochen