herauskratzen

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-krat-zen · her-aus-krat-zen
Wortzerlegungheraus-kratzen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus etw. durch Kratzen herausholen

Typische Verbindungen zu ›herauskratzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herauskratzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›herauskratzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn was sie herauskratzten aus den Bergen, füllte es gleich wieder.
Die Zeit, 01.11.2010, Nr. 44
Und so können auch noch die letzten Reste aus den Geldtöpfen herausgekratzt werden.
Der Tagesspiegel, 08.06.2004
Dabei handelte es sich jedoch um Material, das aus alten Weltkriegs-Granaten herausgekratzt wurde.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2003
Hier werden etwa 8 Zentimeter der wurstartigen Masse herausgekratzt - die Probe fürs Labor.
Bild, 22.11.2000
Neben der rückseitigen Verspiegelung der Hinterglasmalereien wurde die Zeichnung auch aus der Quecksilberschicht herausgekratzt und bemalt.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 6023
Zitationshilfe
„herauskratzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herauskratzen>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauskramen
herauskrabbeln
herauskotzen
herauskönnen
herauskommen
herauskreischen
herauskreteln
herauskriechen
herauskriegen
herauskristallisieren