Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herauskratzen

Grammatik Verb
Worttrennung he-raus-krat-zen · her-aus-krat-zen
Wortzerlegung heraus- kratzen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus etw. durch Kratzen herausholen

Verwendungsbeispiele für ›herauskratzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn was sie herauskratzten aus den Bergen, füllte es gleich wieder. [Die Zeit, 01.11.2010, Nr. 44]
Sie werden halbiert und die Kerne mit einem Löffel herausgekratzt. [Die Zeit, 16.09.1999, Nr. 38]
Sie werden geschält, der Länge nach halbiert und alle Kerne und Feuchtigkeit herausgekratzt. [Die Zeit, 21.08.2000, Nr. 34]
Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. [Die Zeit, 22.04.2009, Nr. 17]
Und so können auch noch die letzten Reste aus den Geldtöpfen herausgekratzt werden. [Der Tagesspiegel, 08.06.2004]
Zitationshilfe
„herauskratzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herauskratzen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauskramen
herauskrabbeln
herauskotzen
herauskommen
herauskochen
herauskreischen
herauskreteln
herauskriechen
herauskriegen
herauskristallisieren