herausprusten

GrammatikVerb · prustet heraus, prustete heraus, hat herausgeprustet
Worttrennunghe-raus-prus-ten · her-aus-prus-ten
Wortzerlegungheraus-prusten

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd. prustet heraus⟩ prustend herauslachen
  2. 2. ⟨jmd. prustet etw. heraus⟩ etw. prustend ausspucken; etw. prustend äußern
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd. prustet heraus prustend herauslachen
Beispiele:
Am Ende war diese Petra gar zurückhaltend, […] senkte scheu die Augen, statt Probleme direkt anzusprechen und kicherte verhalten, statt laut herauszuprusten. [blogq5.de, 06.02.2016, aufgerufen am 15.02.2017]
Die Verkäuferin lächelt amüsiert, die tibetischen Kinder prusten laut heraus, und auch das Pärchen grinst ganz unasiatisch breit. [Die Welt, 06.01.2001]
Da kommen Kollegen tuschelnd zusammen[…], da bleibt dem einen das Lachen im Hals stecken, während der andere glucksend herausprustet. [Spiegel, 24.10.2001 (online)]
Grinsende Gesichter. Fell legte sich, die Hand auf den Mund, um nicht herausprusten zu müssen. Die andern taten sich keinen Zwang an. [Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 215]
2.
jmd. prustet etw. herausetw. prustend ausspucken; etw. prustend äußernQuelle: DWDS, 2018
Beispiele:
Anni, Du hast entdeckt, dass man mit seiner Zunge zwischen den Lippen herrlich toll Spucke, Milch oder eben auch Brei herausprusten kann. [Villla Kuntabunt, 01.08.2016, aufgerufen am 15.02.2017]
Sie ist eine Frau von heute. Wenn sie sexy in die Kameras schaut, sieht sie immer auch wunderbar gelangweilt aus und auf einem Galadinner prustet sie schon mal ein lautes »Fuck!« heraus. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.2016]
Wie aus heimischen Werken gewohnt, rückt auch Jonathan Lynn dem Eheleid mit blasser Fernsehästhetik sowie unverwüstlichen Altherrenwitzen zuleibe. Als Zeichen großer Überraschung wird wahlweise Whisky, Martini, Mundwasser oder Erbrochenes spontan herausgeprustet. [Die Zeit, 20.04.2000, Nr. 17]
Blau, blau, blau blüht der Enzian lallen sie gemeinsam, nur mühsam halten sie sich auf den Beinen, das »Holla, holla, holla dio« wird nur noch so herausgeprustet. [die tageszeitung, 18.01.1992]

Typische Verbindungen zu ›herausprusten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausprusten‹.

Zitationshilfe
„herausprusten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausprusten>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauspruschen
herausprügeln
herauspressen
herauspräparieren
herauspraktizieren
herauspulen
herauspumpen
herauspurzeln
herausputzen
herausquellen