herausreichen

GrammatikVerb · reicht heraus, reichte heraus, hat herausgereicht
Worttrennunghe-raus-rei-chen · her-aus-rei-chen
Wortzerlegungheraus-reichen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd. reicht etw. heraus⟩ von dort drinnen hierher nach draußen reichen
  2. 2. [umgangssprachlich] ⟨etw. reicht (aus etw.) heraus⟩ lang genug sein u. deshalb von dort drinnen bis zu einer Stelle hierher nach draußen reichen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
jmd. reicht etw. herausvon dort drinnen hierher nach draußen reichen (1)
Beispiele:
Es gibt […] ein Verkaufsfenster mit einer Luke, aus der der Budenbesitzer herausschaut, Bestellungen annimmt und die Waren herausreicht. [Die Zeit, 03.11.2014, Nr. 44]
übertragen Das wäre der größte Kredit, den die Förderbank KfW jemals herausgereicht hat. [Die Welt, 08.06.2009]
Er packt die Flaschen in eine Tüte, reicht sie mir heraus und nennt den Preis. [Woelk, Ulrich: Freigang. Verlag S. Fischer, Frankfurt 1990, S. 151]
Andreas stieg in den Bauch des Schiffes und begann, die Fracht herauszureichen. [Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 263]
Dieses Päckchen habe die Angeklagte dem Adameit, als der Wagen vor dessen Hause angelangt war, herausgereicht […]. [Friedländer, Hugo: Eine Rittergutsbesitzerin vor den Geschworenen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 3665]
2.
umgangssprachlich etw. reicht (aus etw.) herauslang genug sein u. deshalb von dort drinnen bis zu einer Stelle hierher nach draußen reichen (2)
Beispiele:
Nicht zuletzt ist der Gekreuzigte, dessen Hände segnend […] aus dem Stahlreif herausreichen und um welchen die Gemeinde zusammenkommt, die entscheidende theologische Aussage des Raumes. [Straße der Moderne, 01.08.2015, aufgerufen am 15.02.2017]
Wenn Josef Kluger gestikuliert, dann scheinen seine Hände direkt auf den Zuschauer zuzukommen und aus dem Fernseher herauszureichen. [Neue Zürcher Zeitung, 04.03.2010]
Der Bohrturm der Chikyu wird mehr als 100 Meter hoch über die Wasserlinie herausreichen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.12.2005]
übertragen Anfang Mai dürften die Steuerschätzer zusätzliche Einnahmen voraussagen, die über die bisherigen Prognosen herausreichen. [Süddeutsche Zeitung, 28.04.2014]
übertragen Zwar ist der Etat für die laufende Spielzeit durch den vor der Saison ins Leben gerufenen, elfköpfigen Verwaltungsrat gesichert, doch ist die Gruppe nur bereit, weiter zu bezahlen, wenn die Perspektiven auch über Mai 1999 herausreichen. [Frankfurter Rundschau, 15.10.1998]

Typische Verbindungen zu ›herausreichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausreichen‹.

Zitationshilfe
„herausreichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausreichen>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausreden
herausrecken
herausrechnen
herausräumen
herausragen
herausreißen
herausreiten
herausrennen
herausrollen
herausrücken