Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herausrollen

Grammatik Verb
Worttrennung he-raus-rol-len · her-aus-rol-len
Wortzerlegung heraus- rollen

Verwendungsbeispiele für ›herausrollen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus den roten Zahlen wird sie aber auch damit nicht so rasch herausrollen. [Die Zeit, 19.08.1977, Nr. 34]
Wenn es gutgeht, werden hier dieses Jahr dreitausend Ferrari herausrollen. [Die Zeit, 29.11.1985, Nr. 49]
Die Erde fiel neben das Loch und die Kartoffeln rollten rund und goldfarben heraus. [Pressler, Mirjam: Malka Mai, Weinheim Basel: Beltz & Gelberg 2001, S. 209]
Er versorgt die da unten mit Lachen, von oben kommt es herunter, aus dem Vulkankrater rollt es heraus, alle Sorten. [Tucholsky, Kurt: Nachher. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke – Briefe – Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 2828]
Da kommt die lebende Kugel auch schon durch die Tür herausgerollt. [Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 138]
Zitationshilfe
„herausrollen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausrollen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausrennen
herausreißen
herausreiten
herausreichen
herausreden
herausrufen
herausrutschen
herausräumen
herausrücken
heraussagen