herausrollen

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-rol-len · her-aus-rol-len
Wortzerlegungheraus-rollen

Typische Verbindungen
computergeneriert

rollen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausrollen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus den roten Zahlen wird sie aber auch damit nicht so rasch herausrollen.
Die Zeit, 19.08.1977, Nr. 34
Die Erde fiel neben das Loch und die Kartoffeln rollten rund und goldfarben heraus.
Pressler, Mirjam: Malka Mai, Weinheim Basel: Beltz & Gelberg 2001, S. 209
Die Schwerkraft ergreift sofort Besitz vom Körper, der nach unten sackt und seitlich rollt man sich aus dem Wagen heraus.
Der Tagesspiegel, 28.06.2004
Da kommt die lebende Kugel auch schon durch die Tür herausgerollt.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 138
Kantus rollte die Zigarette etwas aus dem linken Mundwinkel heraus.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 285
Zitationshilfe
„herausrollen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausrollen>, abgerufen am 05.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausrennen
herausreiten
herausreißen
herausreichen
herausreden
herausrücken
herausrufen
herausrutschen
heraussagen
heraussaugen