Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

heraussaugen

Grammatik Verb
Worttrennung he-raus-sau-gen · her-aus-sau-gen
Wortzerlegung heraus- saugen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drinnen hierher nach draußen saugen

Verwendungsbeispiele für ›heraussaugen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt, im Winter, wirkt die Landschaft noch trostloser, als hätte jemand alle Farben herausgesaugt. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Dann wieder stellt er sie ab und fixiert sie mit einem Blick, als wolle er die passenden Worte aus ihr heraussaugen. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.1995]
Man löst dann jedes Gelenk einzeln ab und saugt das Fleisch aus den Gelenken heraus. [Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 92]
Ich hielt den Finger an meine Lippen und sog das bißchen Blut heraus. [Die Zeit, 13.11.1958, Nr. 46]
In der Mitte wird immer mehr Luft nach oben herausgesogen. [Die Zeit, 30.01.2013 (online)]
Zitationshilfe
„heraussaugen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heraussaugen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heraussagen
herausrücken
herausräumen
herausrutschen
herausrufen
herausschaben
herausschaffen
herausschauen
herausscheuchen
herausschicken