Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herausschicken

Grammatik Verb
Worttrennung he-raus-schi-cken · her-aus-schi-cken
Wortzerlegung heraus- schicken1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drinnen hierher nach draußen schicken

Verwendungsbeispiele für ›herausschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem ließe sich die Verwaltung drastisch vereinfachen, weil sie nicht mehr Millionen von Kfz‑Steuerbescheiden herausschicken und eintreiben müßte. [Die Zeit, 07.03.1997, Nr. 11]
Dennoch hat das Amt die Bußgeldbescheide noch am Ostersamstag herausgeschickt, also zu einem doch sicher sehr ungewöhnlichen Zeitpunkt. [Die Zeit, 14.04.1972, Nr. 15]
Der Staat hätte längst die Kirche aus der Schwangerenberatung herausschicken müssen. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.1998]
Blechinger hat bisher noch keinen Rückforderungsbescheid herausgeschickt, dafür aber zahlreiche interne Prüfungsverfahren einstellen lassen. [Der Tagesspiegel, 22.01.2005]
Der Klub schickte dieses Angebot an viele Schulen und Sport‑Vereine heraus. [Bild, 01.06.2002]
Zitationshilfe
„herausschicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausschicken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausscheuchen
herausschauen
herausschaffen
herausschaben
heraussaugen
herausschieben
herausschießen
herausschinden
herausschlagen
herausschlappen