herausschicken

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-schi-cken · her-aus-schi-cken
Wortzerlegungheraus-schicken1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drinnen hierher nach draußen schicken

Typische Verbindungen zu ›herausschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einladung Rückforderungsbescheid schicken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausschicken‹.

Verwendungsbeispiele für ›herausschicken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem ließe sich die Verwaltung drastisch vereinfachen, weil sie nicht mehr Millionen von Kfz-Steuerbescheiden herausschicken und eintreiben müßte.
Die Zeit, 07.03.1997, Nr. 11
Der Staat hätte längst die Kirche aus der Schwangerenberatung herausschicken müssen.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.1998
Der Klub schickte dieses Angebot an viele Schulen und Sport-Vereine heraus.
Bild, 01.06.2002
Aber der Gasthof war noch offen, die Mädels wurden gleich in Betten gepackt und am anderen Tage Wäsche und Kleider herausgeschickt.
Diederichs, Eugen: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 35977
So ungefähr glaubt Forell zu ahnen, wo Bauknechts Stollen seine Leute auf das Hochplateau herausgeschickt hat.
Bauer, Josef Martin: So weit die Füße tragen, Frankfurt a.M: Fischer 1960 [1955], S. 113
Zitationshilfe
„herausschicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausschicken>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausscheuchen
herausschauen
herausschälen
herausschaffen
herausschaben
herausschieben
herausschießen
herausschinden
herausschlagen
herausschlappen