Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herausschieben

Grammatik Verb
Worttrennung he-raus-schie-ben · her-aus-schie-ben
Wortzerlegung heraus- schieben
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drinnen hierher nach draußen schieben

Typische Verbindungen zu ›herausschieben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausschieben‹.

Volkstumsgrenze

Verwendungsbeispiele für ›herausschieben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn sie schiebt sich etwas sonderbar aus dem angrenzenden Wall heraus ins Freie. [Der Tagesspiegel, 14.04.2001]
Ich lehne es ab, hier aus der Verantwortung herausgeschoben zu werden, aber die Zustände waren nicht so, wie sie hier geschildert werden. [o. A.: Einhundertsechzigster Tag. Freitag, 21. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11083]
Sie schiebt aus dem Horn ein kleines Notenblatt heraus, auch aus Gold. [Die Zeit, 24.01.2011, Nr. 04]
Wir können nicht noch länger den Abschluss einer Koalitionsvereinbarung herauszuschieben. [Bild, 22.11.1999]
Mit Gedränge schiebt sich Gruppe um Gruppe hinein und wieder heraus. [Die Zeit, 02.01.1989, Nr. 01]
Zitationshilfe
„herausschieben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausschieben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausschicken
herausscheuchen
herausschauen
herausschaffen
herausschaben
herausschießen
herausschinden
herausschlagen
herausschlappen
herausschleichen