herausschlüpfen
GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-schlüp-fen · her-aus-schlüp-fen (computergeneriert)
Wortzerlegungheraus-schlüpfen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drinnen hierher nach draußen schlüpfen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haut schlüpft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausschlüpfen‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und deine Mutter stöhnte und drückte, solange, bis du herausgeschlüpft warst.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 205
Kaum sind wir aus der marxistischen Einheitsbeschwörung herausgeschlüpft, schon sollten wir eine rechtsgläubige Einheit errichten?
Die Zeit, 19.10.1984, Nr. 43
Seine Füße schlüpfen hinein in die Pantoffeln, die vor ihm stehen, und schlüpfen sofort wieder heraus.
Süddeutsche Zeitung, 07.06.2003
Bis diese Frage jetzt vom Bundesverfassungsgericht geklärt worden ist, kann die Feldmühle nicht aus ihrer alten Haut herausschlüpfen.
Die Zeit, 22.07.1960, Nr. 30
Ich habe einige Male zugeschaut, wie Leute aus ihrer Vergangenheit förmlich herausgeschlüpft sind, um der Gegenwart eine günstigere Vergangenheit anbieten zu können.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 273
Zitationshilfe
„herausschlüpfen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausschlüpfen>, abgerufen am 18.10.2017.

Weitere Informationen …