herausschleichen

GrammatikVerb · schleicht heraus, schlich heraus, hat/ist herausgeschlichen
Worttrennunghe-raus-schlei-chen · her-aus-schlei-chen
Wortzerlegungheraus-schleichen

Bedeutungsübersicht+

  1. a) ⟨jmd. schleicht heraus⟩ von dort drinnen hierher nach draußen schleichen
  2. b) ⟨jmd. schleicht sich heraus⟩ sich von dort drinnen hierher nach draußen schleichen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

a)
jmd. schleicht herausvon dort drinnen hierher nach draußen schleichen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
Unbemerkt schleichen Langdon und Brooks aus dem Palazzo Vecchio heraus, durch eine winzige Seitentür[…]. [Welt am Sonntag, 02.10.2016, Nr. 40]
Er war zunächst unbewaffnet in das Kino gekommen, dann während des Films herausgeschlichen und mit militärischer Ausrüstung wie Helm und Schutzkleidung zurückgekommen. [Spiegel, 27.08.2015 (online)]
Hier [in den Sitzungssaal] waren die Abgeordneten in den letzten Jahren oft schimpfend und mit breiter Brust hineingegangen und kleinlaut herausgeschlichen. [Der Spiegel, 23.03.2009, Nr. 13]
Sich etwas organisieren heißt, dass man aus dem Ghetto herausschleicht und sich draußen etwas Essen kauft und im Ghetto wieder für das Fünffache verkauft. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.2001]
Da ging plötzlich die Türe auf, und eine steinalte Frau, die sich auf Krücken stützte, kam herausgeschlichen. [Berliner Zeitung, 31.12.1994]
b)
jmd. schleicht sich heraussich von dort drinnen hierher nach draußen schleichen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
Sie verabschiedete ihn dann sogar noch höflich: gerade in dem Moment, als er sich herausschlich, kam sie nämlich zur Tür herein. [die tageszeitung, 01.04.1995]
Ehe sie sich über den Notausgang herauszuschleichen versuchte, tauschte sie ihre kaputten Schuhe gegen ein neues Paar ein, das sie an Ort und Stelle anzog. [Die Welt, 27.08.2010]
Es kommen Leute, die trauen sich vielleicht bis zu den Bildern, ziehen dann die Schultern hoch und schleichen sich schüchtern wieder [aus dem Museum] heraus. [Berliner Zeitung, 04.01.2003]
Der Zeuge sagt unter anderem aus, daß in der Reichskanzlei am 30. April 1945 sich noch zirka 400-500 Personen aufgehalten hätten, die sich einzeln herausschlichen. [Neues Deutschland, 04.07.1946]
übertragenNun hegen sie nur noch die Hoffnung, sich aus ihrem Lügengebäude herausschleichen zu können. [Süddeutsche Zeitung, 10.01.2004]

Typische Verbindungen zu ›herausschleichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausschleichen‹.

Zitationshilfe
„herausschleichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausschleichen>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausschlappen
herausschlagen
herausschinden
herausschießen
herausschieben
herausschleppen
herausschleudern
herausschlüpfen
herausschmecken
herausschmeißen