Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

herausstecken

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung he-raus-ste-cken · her-aus-ste-cken
Wortzerlegung heraus- stecken1

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [umgangssprachlich] etw. nach draußen stecken
  2. 2. [umgangssprachlich] etw. äußern
  3. 3. [umgangssprachlich] seine Stellung, seinen Rang betonen, zur Schau stellen
  4. 4. herausragen, hervorstehen
eWDG

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich etw. nach draußen stecken
Beispiele:
eine Fahne (aus dem Fenster) herausstecken
den Kopf (zur Tür) herausstecken
der Patient musste seine Zunge herausstecken
jmdm. die Zunge herausstecken
2.
umgangssprachlich etw. äußern
Beispiele:
eine Lüge herausstecken
was hast du da wieder für Unsinn herausgesteckt?
was er immer heraussteckt!
3.
umgangssprachlich seine Stellung, seinen Rang betonen, zur Schau stellen
Beispiele:
sie steckt bei jeder Gelegenheit die Wissenschaftlerin heraus
Bauernbursch, dem man es ansieht, daß er … gern den feinen, noch mehr aber den reichen Mann herausstecken möchte [ G. Hauptm.SonnenaufgangI]
4.
herausragen, hervorstehen
Beispiele:
nur einzelne Zaunspfähle staken noch aus dem Schnee heraus
Eines der … Beine stak steif aus der Bettdecke heraus [ Feuchtw.Füchse269]

Verwendungsbeispiele für ›herausstecken‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir stecken jedenfalls wieder den Kopf aus der Decke heraus und zeigen bald Ergebnisse. [Süddeutsche Zeitung, 06.11.2000]
Aber plötzlich steckte die mir mit dem äußersten Ekel gräßlich die Zunge heraus. [Die Zeit, 26.04.1974, Nr. 18]
Als die Kanonade allmählich verebbte, steckte ich laut rufend den Kopf heraus. [Die Welt, 13.08.2005]
Heute sah ich ein schwarzweißrotes Fähnchen herausgesteckt mit dem Hakenkreuz im weißen Streifen. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1920. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1920], S. 37]
Dann steckt sie gleich danach die Ellenbogen heraus, und ihre Stimme erhält einen schroffen Ton. [Süddeutsche Zeitung, 17.08.1994]
Zitationshilfe
„herausstecken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausstecken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausstechen
herausstanzen
herausstaffieren
herausspüren
heraussprudeln
herausstehen
heraussteigen
herausstellen
herausstemmen
herausstoßen