Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

heraussteigen

Grammatik Verb
Worttrennung he-raus-stei-gen · her-aus-stei-gen
Wortzerlegung heraus- steigen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drinnen hierher nach draußen steigen

Verwendungsbeispiele für ›heraussteigen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tief eingebuddelt in 60 Grad heißem Sand – nach 15 Minuten steigt man wie neu geboren heraus. [Bild, 08.07.2000]
Da stieg ein Mann ein und nahm sein Ding heraus. [Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 192]
Da stieg aus dem Loch ein Zivilist böse lächelnd heraus. [Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg – Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 32]
Als der Beamte merkte, dass Manuel F. nicht reagierte, stieg er wieder aus dem Brunnen heraus. [Die Zeit, 07.11.2013, Nr. 44]
In der Schule oder im Kindergarten würden wir natürlich aus dem Ball heraussteigen. [Die Zeit, 30.09.2013, Nr. 39]
Zitationshilfe
„heraussteigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heraussteigen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausstehen
herausstecken
herausstechen
herausstanzen
herausstaffieren
herausstellen
herausstemmen
herausstoßen
herausstrecken
herausstreichen