heraussteigen

Worttrennunghe-raus-stei-gen · her-aus-stei-gen
Wortzerlegungheraus-steigen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von dort drinnen hierher nach draußen steigen

Typische Verbindungen
computergeneriert

steigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›heraussteigen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tief eingebuddelt in 60 Grad heißem Sand - nach 15 Minuten steigt man wie neu geboren heraus.
Bild, 08.07.2000
Da stieg ein Mann ein und nahm sein Ding heraus.
Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 192
Als der Beamte merkte, dass Manuel F. nicht reagierte, stieg er wieder aus dem Brunnen heraus.
Die Zeit, 07.11.2013, Nr. 44
Da stieg aus dem Loch ein Zivilist böse lächelnd heraus.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 32
Der junge Mensch, der herausstieg, sah blaß, müde, erschöpft aus.
Kreuder, Ernst: Die Gesellschaft vom Dachboden, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1978 [1946], S. 125
Zitationshilfe
„heraussteigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/heraussteigen>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausstehen
herausstecken
herausstechen
herausstanzen
herausstaffieren
herausstellen
Herausstellung
herausstemmen
herausstoßen
herausstrecken