Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herausstreichen

Grammatik Verb
Worttrennung he-raus-strei-chen · her-aus-strei-chen
Wortzerlegung heraus- streichen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. etw. Geschriebenes, Gedrucktes durch Streichen tilgen
  2. 2. [umgangssprachlich] ⟨etw., jmdn., sich herausstreichen⟩ etw., jmdn., sich lobend hervorheben
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. Geschriebenes, Gedrucktes durch Streichen tilgen
Beispiel:
aus dem Manuskript, bei der Korrektur wurden noch ein paar Sätze herausgestrichen
2.
umgangssprachlich etw., jmdn., sich herausstreichenetw., jmdn., sich lobend hervorheben
Beispiele:
seine Verdienste, Vorzüge wurden vom Festredner herausgestrichen
der Kritiker strich den jungen Autor besonders, über Gebühr heraus
er versuchte, sich vor den Kollegen, seiner Freundin herauszustreichen
Der Berichterstatter … strich ebenfalls begeistert meine Fähigkeit heraus, einen Vortrag in drei Sprachen zu halten [ BrugschArzt308]

Thesaurus

Synonymgruppe
(einer Sache) Nachdruck verleihen · (etwas) akzentuieren · (etwas) betonen · (etwas) herausstellen · (etwas) herausstreichen · (etwas) hervorheben · den Akzent auf etwas legen · die Betonung auf etwas legen · mit Nachdruck erklären  ●  (etwas) unterstreichen  fig. · pointieren  veraltet · (etwas) herauskehren  ugs.

Typische Verbindungen zu ›herausstreichen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herausstreichen‹.

Verwendungsbeispiele für ›herausstreichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist eine tolle Situation für mich », strich er seine starke Position im Team heraus. [Die Zeit, 17.08.2011 (online)]
Und sie wird sicherlich nicht geizen, die grünen Erfolge herauszustreichen. [Die Zeit, 09.06.2005, Nr. 24]
Um so mehr darf man M. E. Kerrs Geschichte herausstreichen. [Die Zeit, 26.11.1976, Nr. 49]
Die miserable deutsche Übersetzung des Buches streicht seine unfreiwillig parodistischen Züge heraus. [Süddeutsche Zeitung, 04.10.2004]
Wer die Verhandlungsfehler beim Artikel 31 herausstreicht, muß auch diese Leistung betonen. [o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 6576]
Zitationshilfe
„herausstreichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausstreichen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herausstrecken
herausstoßen
herausstemmen
herausstellen
heraussteigen
herausströmen
herausstürzen
heraussuchen
heraustesten
heraustorkeln