herauswickeln

GrammatikVerb
Worttrennunghe-raus-wi-ckeln · her-aus-wi-ckeln
Wortzerlegungheraus-wickeln

Typische Verbindungen zu ›herauswickeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

wickeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›herauswickeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›herauswickeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der zog zuerst seine Hand von der Frau weg und wickelte sich aus dem Bettuch heraus.
Weyrauch, Wolfgang: Die Ehe. In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 331
Sie wickelte das Kind aus seinen Umhüllungen heraus und fing an, es auszukleiden.
Duncker, Dora: Jugend. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1905], S. 9508
Zitationshilfe
„herauswickeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herauswickeln>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauswerfen
herauswaschen
herauswallen
herauswählen
herauswagen
herauswinden
herauswinken
herauswirtschaften
herauswischen
herauswollen