Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herauswischen

Grammatik Verb
Worttrennung he-raus-wi-schen · her-aus-wi-schen
Wortzerlegung heraus- wischen

Verwendungsbeispiele für ›herauswischen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie darf ferner den Lidspalt öffnen und den Fremdkörper mit einem sauberen Taschentuchzipfel herauswischen. [Hauke, Hugo: Unterrichtsbuch für die freiwilligen Hilfskräfte der Deutschen Frauenvereine vom Roten Kreuz. Berlin: Mittler 1932, S. 97]
Zitationshilfe
„herauswischen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herauswischen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauswirtschaften
herauswinken
herauswinden
herauswickeln
herauswerfen
herauswollen
herauswählen
herauswühlen
herauswürgen
herauszerren