herauszüchten

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennunghe-raus-züch-ten · her-aus-züch-ten
Wortzerlegungheraus-züchten
eWDG, 1969

Bedeutung

Biologie etw. Neues aus etw. züchten
Beispiel:
in China und Japan ... wurde sie [die Höckergans] schon vor Jahrhunderten aus der wilden Schwanengans herausgezüchtet [Natur u. Heimat1959]

Verwendungsbeispiele für ›herauszüchten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man könnte vielleicht meinen, das subjektive Bewußtsein einer Freiheit sei eine Illusion, die lebensfördernd sei und daher herausgezüchtet werden konnte.
Lenz, F.: Vererbungslehre. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 44471
So lassen sich die in der Industrie beliebten Eigenschaften der Kartoffel in kurzer Zeit herauszüchten.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Aber im Laufe der Jahrhunderte ist es dem Menschen gelungen, dieses Tier schön herauszuzüchten.
Die Zeit, 11.06.1965, Nr. 24
Die beiden Verhaltenstypen hat Landgraf in knapp zwei Jahrzehnten durch Kreuzung der extremsten Tiere herausgezüchtet.
Die Welt, 04.01.2002
Sie wurden praktisch allesamt vom Menschen manipuliert, aus Wildformen herausgezüchtet, aus Mutanten selektiert, kombiniert und kreativ gekreuzt.
Die Welt, 15.01.2004
Zitationshilfe
„herauszüchten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausz%C3%BCchten>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauszoomen
herausziehen
herauszerren
herauswürgen
herauswühlen
herauszupfen
herauszwängen
herb
herb-süß
Herbalist