Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

herauszüchten

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung he-raus-züch-ten · her-aus-züch-ten
Wortzerlegung heraus- züchten
eWDG

Bedeutung

Biologie etw. Neues aus etw. züchten
Beispiel:
in China und Japan … wurde sie [die Höckergans] schon vor Jahrhunderten aus der wilden Schwanengans herausgezüchtet [ Natur u. Heimat1959]

Verwendungsbeispiele für ›herauszüchten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man könnte vielleicht meinen, das subjektive Bewußtsein einer Freiheit sei eine Illusion, die lebensfördernd sei und daher herausgezüchtet werden konnte. [Lenz, F.: Vererbungslehre. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 44471]
So lassen sich die in der Industrie beliebten Eigenschaften der Kartoffel in kurzer Zeit herauszüchten. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Aber im Laufe der Jahrhunderte ist es dem Menschen gelungen, dieses Tier schön herauszuzüchten. [Die Zeit, 11.06.1965, Nr. 24]
Die beiden Verhaltenstypen hat Landgraf in knapp zwei Jahrzehnten durch Kreuzung der extremsten Tiere herausgezüchtet. [Die Welt, 04.01.2002]
Sie wurden praktisch allesamt vom Menschen manipuliert, aus Wildformen herausgezüchtet, aus Mutanten selektiert, kombiniert und kreativ gekreuzt. [Die Welt, 15.01.2004]
Zitationshilfe
„herauszüchten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/herausz%C3%BCchten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herauszwängen
herauszupfen
herauszoomen
herausziehen
herauszerren
herausäugen
heraußen
herb
herb-süß
herbannen